Kreativität

Kreativität

Ähnliche Beiträge

Umfrage in Berlin

Jaja, gestern waren wir – das heißt 13 Schüler unseres Gymis – in Berlin und haben dort Leute gefragt, was ihnen “Wittstock” sagt.

Diese doch so einfache Frage an den Mann bzw. die Frau zu bringen, war schwieriger als gedacht. Einige entschuldigten sich und meinten, sie hätten keine Zeit, andere schmissen uns das “keine Zeit” eher unfreundlich an den Kopf. Andere sagten wieder gar nichts oder gleich “Nein, danke.”, wenn man gerade mal bei “Schön’ guten Tag, hätten sie vielleicht…” … o.o”

Liebe Berliner, warum habt ihr denn eigentlich Angst vor uns??? Wir wollten ihnen nichts verkaufen und Sie auch gar nicht lange aufhalten!

Nya, es gab glücklicher Weise auch freundliche Menschen, die sich einen Augenblick Zeit für uns nahmen, manche sogar etwas länger. Und das obwohl Zeit soetwas kostbares geworden zu sein scheint – dafür vielen Dank!

Aber was für Antworten gab es denn nun eigentlich? Was sagte den Befragten Wittstock? Oft genug gab es natürlich die schlcihte Antwort “nichts”. Manche waren sich sicher, den Begriff schon einmal gehört zu haben, doch woher, wussten sie nicht. Andere sind auf der Autobhn dran vorbei gefahren und wieder andere waren auch mal da – durchgefahren oder bei Bekannten etc.

Die Auswertung dieser Befragung werden wir dann wohl am nächsten Mittwoch vornehmen. Dann werden wir sehen, was bei unserer Umfrage bei eisigem Wind so erbracht hat. Die Ergebnisse werden dann mit für die Tagung am 17. März in unserer Schule verwendet…

Ähnliche Beiträge

Bergfest und neues Projekt im Anmarsch

So, Mittwoch, nun ist das Wochenende eigentlich gar nicht mehr weit. Zur Schule: Deutschkontrolle war komisch – besonders, einen Text von einer A4-Seite in knapp 15 Minuten “kritisch zu analysieren”. Genau das musste ich nämlich am Ende machen, weil nicht mehr Zeit blieb. Ist die Kontrolle also wieder so angesetzt worden, dass man sie kaum ordentlich und gewissenhaft hätte lösen können. Aber Wirtschaft war auch nicht besser. Sie mehr rangenommen, als sie uns gesagt hat. Und da sie nicht gesagt hatte, dass wir uns mit Keynes’ Theorie extra beschäftigen sollten, musste ich mir die Antwort zum “Multiplikatoreffekt” aus den Fingern ziehen. Die Formel hab ich sogar fast richtig hinbekommen (herleitung), nur ein kleiner Fehler ist mir unterlaufen und der verfälscht das ganze. Aber sie meinte, die Formel ist ihr gar nicht so wichtig, nya, schaun wir mal.

Heute in Englisch musst ich dann meine “satire” (zum Thema Medien) vorlesen. Nach mir war Toby dran und unser Lehrer meinte so zu ihm: “Don’t try to top her in speed.” Lalala, ich weiß, ich rede und lese immer viel zu schnell.
In Mathe musste ich dann an der Tafel die dritte Teilaufgabe der Hausaufgabe erklären. Danach hat sich mein Tutor noch den Rest in meinem Hefter angeschaut und mir dann insgesamt 15 Punkte gegeben – yeah. Die erste Note, nun kann’s nur noch schlechter werden. oÔ (*shit*)
Kunst dann keine Leistungskontrolle, die folgt dann nächste Woche. Haben über griechische Architektur der Antike gesprochen – speziell Tempel und Säulen. Fand ich eigentlich ziemlich interessant. :) ^^
In Chemie haben wir mit unserer Lehrerin dann ca. 2/3 der ersten Stunde über das Bildungssystem philosophiert und dann weiter über Tenside gesprochen. Morgen folgt nun die Kontrolle und ich hab noch keinen Finger krum gemacht. o.o

Werd nu also gleich duschen gehen und dann noch ein wenig die Nase in die Bücher stecken. Größtenteils kann ichs eigentlich, aber man muss ja nix riskieren… ^^’

Vorher aber noch kurze Info: Es gibt ein neues Projekt “Wittstock – Eine Stadt zeigt Gesicht”, dabei gehts darum, dass sich Jugendliche Gedanken um ihre Stadt machen. Mal schaun, wie’s wird. Organisiert wird’s von der NetzWerkstatt im Jugendbrüo Wittstock.

Ähnliche Beiträge

Licht am Horizont?

So, ich schreib morgen Wirtschaft und Deutsch und hab keinen Plan. Französisch haben wir heute nicht geschrieben – ihr viel natürlich erst heute ein, dass wir ja nur eine Einzelstunde haben und sich das mit der Kontrolle in der Doppelstunde am Freitag viel besser macht… Na dann, warum eigentlich nicht gleich???

Als ich dann nach dem Unterricht bei meinem Kunstlehrer war, um ihn nach meiner CD (RW) zu fragen, erfuhr ich dann auch, das wir die Kontrolle in Kunst auf die nächste Woche verlegen müssen. Würden wir so viele Kontrollen schreiben wie ursprünglich geplant, würden wir wohl den Stoff gar nicht schaffen. Also nochmal ein wenig durchatmen.

Bleibt also noch Wirtschaft und Deutsch (um Chemie mach ich mir nicht SO viele Sorgen) und ich krieg das Zeug nicht in meinen Kopf, aber es wird wohl gehen müssen. Mehr dazu dann morgen.

Außerdem hab ich am Wochenende son komisches Kneul von Zahnfleisch über meinem kommenden Weißheitszahn entdeckt. oÔ Tat am Samstag blöde weh in der Ecke, mitlerweile gehts. Hab trotzdem beim Zahlarzt angerufen. Termin hab ich aber erst bis nächste Woche Mittwoch gekriegt – toll, oder? Am Ende stört’s dann nicht mehr, aber Kontrolle schad ja nix.

Na denn, meine Hefter und Lernkarten warten auf mich *irks* – deswegen kann ich mich jetzt leider nicht über unsere Sportlehrerin und die komische Bolztruppe, die nach uns in die Halle kommt aufregen. Vielleicht nächste Woche. ;)

Ähnliche Beiträge

Geniales Wochenende

Mein Wochenende sieht wirklich “rosig” aus und lässt sich mit einem Wort definieren: Lernen. Da dieses Halbjahr nur 9 bzw. jetzt nur noch 8 Wochen für uns 13er haben wird, fangen die Lehrer nun alle an, panisch Leistungskontrollen zu schreiben. Eine Kontrolle war letzte Woche – gleich in der ersten Geschichtsstunde nach den Ferien – von der wusste ich natürlich nix, na klasse… -.-”

5 weitere folgen nächste Woche: Französisch, Deutsch, Wirtschaft, Kunst, Chemie. Eventuell folgt noch eine Überraschungskontrolle in Mathe und in Englisch haben wir ne Hausaufgabe, die dann bei einigen bewertet wird… o.o”

Hab also heute Kärtchen für Französisch, Deutsch, Wirtschaft und Kunst geschrieben. Chemie muss warten, ist schließlich erst am Donnerstag. Morgen muss ich das ganze dann noch in meinen Kopf kriegen, speziell Frz (am Mo), D und W (beide am Di), denn Montags hab ich generell kaum Zeit und Lust zu lernen, da ich da recht spät Schluss habe und dann noch 2 Stunden Training…

Unterm Strich also ein tolles Wochenende, hoffentlich ist das nun nicht jedes WE so. -.-” Obwohl März wohl nicht viel Besserung mit sich bringen wird. Haben unseren Klausurplan gekriegt – alle 7 im März. Gut, dass ich die Geschichte-Klausur abgewählt hab, sonst würd ich doch glatt mal 3 hintereinander haben. oÔ

Und soviel Stress nur für einen Schulabschluss und angeblich ist doch die Schulzeit die schönste Zeit. – Was soll das denn später werden???

Ähnliche Beiträge