Wochenrückblick 38/2014

Wochenrückblick #38

Kreatives: In dieser Woche hat es zumindest für ein paar kleine Zeichnungen gereicht. Das hat Spaß gemacht und mir gezeigt, dass ich mir das auf jeden Fall erhalten muss.

Persönlich: Die Blüten von unserem Kaktus sind schonwieder dahin und langsam pendelt sich mein Alltag ein. Auch an das (fast) tägliche Fahrrad fahren gewöhne ich mich zunehmend. Darüber hinaus war diese Woche Web-Treff – ein ungezwungenes Treffen mit Kollegen zum Feierabend. Das Wochenende haben wir wieder ruhig angehen lassen und ich habe mich dieses Mal an einem Kuchen aus Mürbeteig und Äpfeln versucht. Heute habe ich ein wenig im Schlafzimmer herumgeräumt und Sachen aussortiert, die wir weggeben wollen.

Sport: Da meine Tennis-Mitstreiterin in dieser Woche Urlaub hatte und in die Heimat gefahren ist, konnten wir das tolle Wetter nicht auf dem Platz ausnutzen. Dafür habe ich es geschafft, wirklich jeden Tag mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. Mit den besser aufgepumpten Reifen fährt es sich auch gleich viel angenehmer. ;)

Beruflich: Ich habe langsam das Gefühl, anzukommen. Zusammenhänge erschließen sich und ich habe das Gefühl, auch alleine einen sinnvollen Beitrag leisten zu können. So macht das Spaß. :) – Dafür hatte ich eine lustige Auseinandersetzung mit dem Finanzamt, wo ich um Feedback gebeten hatte, was ich für die Abmeldung meiner Selbstständigkeit tun muss. Diese blöden Formulare, mit denen immer alle möglichen Fälle erschlagen werden sollen, sind wirklich eine Qual… -.-”

Leave a Reply

*

Comments links could be nofollow free.