Abenteuer Ausflug

Lange Zeit hatten wir überlegt, was wir meinen Eltern zum Geburtstag schenken. Erst wollten wir einen Warenkorb bei einem italienischen Versandhändler zusammenstellen. Als mein Bruder meldete, dass er sowas ähnliches schon getan hätte und das dort auch nicht einfach online ging, ließen wir von diesem Gedanken ab.

Schlussendlich entschieden wir uns für einen Gutschein zum Zoo. Damit das ganze etwas persönlicher wird, habe ich mich dann hingesetzt und eine Hülle für die beiden Umschläge gebastelt.

abenteuerausflug

Und so ging es am vergangenen Wochenende nun in den Zoo. Mit dem Wetter hatten wir wirklich Glück, denn tagsüber blieb es weitesgehend trocken, während es dann abends regnete. Fütterungen und Shows nahmen wir dieses Mal nicht mit und so waren wir dann recht zügig durch.

Ein paar Impressionen:

abenteuerausflug01

Die Vogelwelt am Sambesi ist wirklich spannend. Man schafft es gar nicht, alles zu fotografieren.

abenteuerausflug02

Babys entdeckt!

abenteuerausflug03

Der gute Mann war mit seinem Freund auf dem Weg zur Show Arena.

abenteuerausflug04

Mittagspause bei den Präriehunden. Warum kreischen eigentlich alle Kinder “Oooh Erdmännchen!”? Das sind Präriehunde!

abenteuerausflug05

Na was haben wir denn da gefunden? Da war wohl ein Zoobesucher ungezogen und hat den Müll nicht mitgenommen.

abenteuerausflug06

Und am Ende waren wir alle müde und erschöpft. ;)

5 thoughts on “Abenteuer Ausflug

  1. Hallöchen Chrissi,

    vielen Dank für dein Kommentar bzgl. Süßigkeiten. Mein Problem ist nur, dass ich einen Aldi gegenüber meiner Arbeit habe.. Ich gehe mit guten Vorsatz hin, mir nur etwas zu trinken zu kaufen und zack habe ich etwas Süßes im Korb. Blöderweise bin ich eine Person, die sich dann auch nicht zusammenreißen kann. Ob ich nun frühs was süßes esse oder nicht, hat glaube bei meiner Denkweise keinen Einfluss.. :)))) Aber ich habe mir meinen Notizblog nun rausgesucht und trage täglich ein, was ich esse.. in den letzten Tagen hat mich das auch ein wenig gezügelt. Ganz auf Süßes mag ich auch nicht verzichten, aber wenn man bedenkt, wieviel Zucker das alles hat?!? *umfall* :)))
    Du zeigst uns hier wundervolle Bilder. In welchem Zoo seid ihr gewesen? Wir wollen wohl nächste Woche oder danach mal nach Leipzig, der wurde irgendwie umgebaut und alle schwärmen so davon.. :) Ich werde sicherlich berichten.. :))))

    Viele liebe Grüße

  2. Hallo Antje,

    ich kenne das Problem. Bei uns ist es der Netto. Ich versuche in der Regel einen Bogen darum zu machen. Bringe mir Brote mit auf Arbeit und im Office steht Wasser für das Personal bereit. Das erleichtert einiges. Vielleicht hilft es dir auch einfach den Aldi zu meiden, Trinken und Essen von zu Hause mit zu bringen usw.?

    PS: Es handelt sich um den Zoo in Hannover. :)

    Viele liebe Grüße,
    chrissi

  3. Schöne Fotos hast Du da gemacht! Das passende Geschenk für die Eltern zu finden, stellt auch für mich jedes Mal eine Hürde dar. Die Idee mit dem Zoo find ich super – toll wäre auch ein Fotobuch “hinterher zu schenken” , dass den Tag dokumentiert und Revue passieren lässt.

  4. Sehr schöne Bilder hast Du gemacht. Also Erdmännchen sehen wirklich gaaanz anders aus. Die Eltern sollten ihre Kinder mal aufklären und öfter mal in den Zoo gehen.

    Leider muß ich gestehen, dass ich die Präriehunde erst für Murmeltiere hielt. Die sehen sich am Kopf wirklich sehr ähnlich.

  5. Ach, ich denke, alles muss man gar nicht auseinander halten können. Was ich wirklich sehr lustig finde, ist, dass es im Hannoverschen Zoo wirklich einen Bereich für die ländlichen Tiere gibt. Wenn man selbst eher aus einer ländlichen Region kommt, als Kind während Reiterferien auch schon mal einen Stall ausgemistet hat, dann kommt einem das irgendwie seltsam vor.
    Auf der anderen Seite müssen wohl jene Kinder, die in einer Großstadt aufwachsen, auch irgendwie lernen, was es da so für Tiere gibt (und wie so ein Stall riecht *lach*). ^^”

Leave a Reply

*

Comments links could be nofollow free.