Der goldene Kompass

der_goldene_kompass

Klappentext:
“Lyra geht in ein altehrwürdiges Internet in Oxford. Eines Tages bekommt sie Besuch von ihrem Onkel Asriel, der dort für eine Expedition in den hohen Norden werben will. Er zeigt den Wissenschaftlern unglaubliche Bilder von dem, was er dort zu finden glaubt: eine ganz andere, fantastische Welt! Kurz nach seiner Abreise verschwindet ein Kind nach dem anderen. Ob das mit der Expedition zu tun hat? Als es auch Lyras besten Freund trifft, macht sie sich selbst auf in den Norden. Sie findet tatsächlich die Brücke zwischen den Welten und wagt mutig den ersten Schritt…”

Der Klappentext mag etwas irritieren, denn tatsächlich beschäftigt sich dieses Buch nur mit allen Handlungen bis zu dem Punkt, an dem sich die Brücke öffnet.

Nach dem Verschwinden einiger Kinder, nimmt die schöne und kluge Misses Coulter Lyra in ihre Obhut. Sie unterrichtet sie, kleidet sie und lässt sie auch an Partys mit anderen Wissenschaftlern teilnehmen. Doch schon bald bröckelt die schöne Fassade und Lyra entschließt sich, nicht länger das liebe Mädchen zu spielen und flieht. Bis zu diesem Punkt wollte mich das Buch nicht so recht in seinen Bann ziehen, doch von da an wurde es von Mal zu Mal spannender.

Man erfährt im Buch mehr über die Dämonen, was ich aus dem Film so nicht mitgenommen hatte und deren Idee ich eigentlich sehr schön finde. Und im letzten Drittel des Buches geschah, was ich an Büchern liebe: Es hatte mich so sehr in den Bann gezogen, dass ich es nicht mehr zur Seite legen konnte. Das anfängliche Stocken kann gut mit dem Film zusammengehangen haben, denn ich habe das Gefühl, dass das Geschehen im Norden im Buch weitaus ausführlicher ist. Für einen Anständigen Vergleich müsste ich wohl aber nochmal den Film sehen.

Fazit: Nicht unbedingt etwas für Action-Liebhaber. Das Buch enthält zwar viel Spannung, sie resultiert jedoch weniger aus großartig umschriebenen Kampfszenen, sondern vielmehr aus der Neugier, die Stück für Stück wächst.

Ich bin auf das zweite Buch gespannt. :)

Ähnliche Beiträge

One thought on “Der goldene Kompass

Leave a Reply

*

Comments links could be nofollow free.