Berufliche Weiterbildung im Projektmanagement

Egal, welchen beruflichen Weg ihr eingeschlagen habt, für die berufliche Zukunft spielt die regelmäßige Weiterbildung eine große Rolle. Einerseits, um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben, sollte doch einmal ein Wechsel erforderlich sein; andererseits, um eventuell wachsenden Ansprüchen im bestehenden Job gerecht zu werden. Für mich persönlich bedeutet Weiterbildung auch Weiterentwicklung.

Bisher habe ich oft zu kleineren Fachbüchern gegriffen, die sich preislich in der Regel im Rahmen hielten. Ich las über Projektmanagement, Führung & Mitarbeitermotivation, oder zu fachlichen Aspekten wie Usability und User Experience.

Ich habe nun jedoch einen Punkt erreicht, wo ich das Gefühl habe, in Sachen Projektmanagement auf diese Weise nicht mehr wirklich weiter zu kommen. Ich habe begonnen, mich über Lehrgänge und Zertifizierungen zu informieren. Beides leider ziemlich kostspielig.

Da ich mir im ersten Schritt am ehesten eine Zertifizierung der IPMA Level D vorstellen kann, habe ich mir nun erstmal die Basis dafür besorgt: Das über 2.000 Seiten starkes Kompendium der GPM und IPMA “Kompetenzbasiertes Projektmanagement (PM3)”.

Kompetenzbasiertes Projektmanagement (PM3) - 6. Auflage

Zu einem der Zertifizierungslehrgänge habe ich mich erstmal noch nicht angemeldet. Es steht ja nun erstmal unsere Hochzeit an und da möchte ich gerade keinen zusätzlichen Druck durch eine Zertifizierung einbringen.

Was erwarte ich mir davon?

Ich bin überzeugt, dass neu aufgenommenes Wissen uns hilft, unsere Arbeit zu reflektieren und entsprechend zu optimieren. Es liefert Anregungen für die Lösungsfindung. Natürlich werde ich in meinem beruflichen Alltag ausprobieren, welche Techniken und Ansätze mich in der Praxis weiter bringen.

Grundsätzlich betrachte ich die Theorie jedoch nicht als Kochrezept für die Praxis. Gerade im Projektmanagement habe ich bisher die Erfahrung gemacht, dass die Anforderungen je nach Projektgröße und Zusammensetzung der beteiligten Personen sehr unterschiedlich sein können. Nicht zuletzt spielt zumindest im Medienbereich auch Fachwissen neben dem Projektmanagement eine erhebliche Rolle, um die Kommunikation mit Entwicklung und Design erfolgreich zu gestalten.

Da ich das Paket erst gestern Abend von der Post geholt habe, bin ich bisher noch nicht weit gekommen, doch ich werde wohl noch das ein oder andere Mal von meinen Erfahrungen berichten.

Wie haltet ihr es mit der Weiterbildung in eurem Bereich?

Leave a Reply

*

Comments links could be nofollow free.