Schnulleralarm

Letzte Woche war es soweit. Nachdem sich die letzten Tage vor dem großen Moment ewig hingezogen, ist es nun so weit. Ein neuer kleiner Erdenbürger; eine Erdenbürgerin, hat letzte Woche Donnerstag das Licht der Welt erblickt. Das passiert pro Tag natürlich pro Tag nicht nur einmal, doch dieses Mal war etwas besonderes, denn es ist Familienzuwachs. Seit dem 11.04. bin ich nun nämlich erstmalig TANTE. :)

Ende des Monats können wir die glücklichen Eltern samt Baby besuchen fahren und ich bin schon ganz aufgeregt.

Die Glückwunschkarte zum Baby hatte ich Mitte März bereits gebastelt, ich wollte auf alles vorbereitet sein! Und federnden Schrittes ging ich letzte Woche Donnerstag auch zum Briefkasten, um die Karte auf den Weg zu schicken. Nur dummer Weise hatten wir sie am Wochenende wieder drin – ich hatte bei all der Aufregung die Briefmarke vergessen. ^^’

Deswegen kann ich euch die Bastelei erst jetzt zeigen. Es ist das erste Mal, dass ich eine solche Klappkarte mit Innenleben gebastelt habe, doch für die kleine Maus sollte es etwas besonderes sein.

Material für die Babykarte

Der Papierstreifen mit dem Muster ist ein Bogen, den ich schon letztes Jahr im Idee gekauft hatte. Den Teddy habe ich selbst auf Aquarell-Karton gezeichnet. Vorzeichnung mit Bleistift und dann wieder Tusche und Aquarell. So wie auch bei den Osterkarten, die ihr schon kennt.

Schnulleralarm

Als ich mit dem Innenleben fertig war, musste ich feststellen, dass ich das Deckblatt der Karte völlig verdrängt hatte und so wurde die Karte von Vorn etwas schlichter.

Alles Liebe zum Baby

Die Karte ist mittlerweile gut angekommen und wird voraussichtlich auch einen Platz im Fotoalbum finden. *freu*

Leave a Reply

*

Comments links could be nofollow free.