Wärme mich

Warm me up inside

When it’s cold outside and the snowflakes are heading for earth in a slow dance, I love a hot drink to warm me up inside.

Da ich mit meinem letzten Aquarellversuch doch recht unglücklich war, habe ich bei unserem Besuch im Baumarkt gestern mal geschaut, ob die auch einen Aquarellkasten haben. Bisher hatte ich nur meine Aquarellbuntstifte, die aber eben nicht den gleichen Effekt haben, und einige alte Tuben, von denen im Prinzip alle angefangenen eingetrocknet sind…

Und so kamen zu den Artikeln, die eigentlich auf der Einkaufsliste standen, noch ein Aquarellkasten und 2 zusätzliche Pinsel hinzu. Yay! Das musste ich gestern gleich ausprobieren und fand auch neben dem Gouche Papier noch einen Aquarell-Malblock. Ich habe dann einen Bogen auf ca. A6 Größe zugeschnitten und dann einfach losgelegt.

Ich mag die Farben irgendwie total gern!

Beim nächsten Besuch in einem Schreibwarenladen werde ich wohl noch nach einem deckenden, weißen Stift Ausschau halten. Mein Gelschreiber schreibt auch nur deckend, wenn er es will. -.-”

Im nächsten Schritt muss ich unbedingt mal schauen, wie ich einen ähnlichen Effekt vielleicht digital hinkriege. Vielleicht Ink in MangaStudio und Coloration dann im Painter. Mal sehen, ob er das aushält, oder ob er dann wg. der Dateigröße in die Knie geht… Ich bin gespannt! :-D

PS: Euch gefällt das Bild UND ihr seid bei Facebook angemeldet? Dann würd’ ich mich total über einen “Like” freuen. =) -> Zum Facebook-Post

Leave a Reply

*

Comments links could be nofollow free.