Projekt 52 – Vernetzt

p52-2011-15

Präriehunde

Die Präriehunde findet man in Nordamerika. So zum Beispiel auch in Yukon, einer kanadischen Provinz, welche Namensgeber für den 2010 eröffneten Themenabschnitt “Yukon Bay” im Zoo von Hannover war.

Diese kleinen, wirklich niedlichen (aber leider auch eher scheuen) Tierchen sind mit Eichhörnchen verwandt. Sie leben in großen, aus mehreren Familien bestehenden Gruppen in unterirdischen Tunneln zusammen. Dieses System aus vernetzten “Wohnungen” nennt man auch “Dorf”.

Die Bezeichnung “Hund” haben die Präriehunde übrigens erhalten, weil sie beim Anblick von Feinden, Laute von sich stoßen, die an ein Bellen erinnern. Diesen Laut konnten wir bei unserem Besuch nicht wahrnehmen, dafür guckten die kleinen Bewohner immer wieder aus ihren Löchern heraus, um zu prüfen, wer da eigentlich gerade schonwieder guckt.

Quelle für Tierspezielle Informationen: Freizeitführer “Erlebnis-Zoo Hannover” von VISTA-POINT

One thought on “Projekt 52 – Vernetzt

Leave a Reply

*

Comments links could be nofollow free.