Das Fensterbrett

mokka_fensterbrett

Mokka auf dem Fensterbrett

Die meisten Katzen sitzen gern auf Fensterbrettern. Man hat einen guten Überblick, kann sich die Sonne auf den Pelz scheinen lassen und von unten (Heizung) ist es auch warm.

Unsere Katzen haben sich ihren Platz auf dem Fensterbrett hart erkämpft. Unermüdlich haben sie meine Orchideen beim vorbei drängeln oder beim Spielen herunter geworfen. Bis ich schließlich aufgab und einen anderen Platz suchte.

Heute stehen nur noch zwei Blumentöpfe auf dem eigentlich recht großen Fensterbrett. Gismo scheint sich damit soweit zufrieden zu geben, doch Mokka hat schon vor einiger Zeit ihren Hang zum Buddeln entdeckt. Und so ist es kaum verwunderlich, dass wir spätestens jeden zweiten Tag Blumenerde vom Fensterbrett fegen können. Natürlich bleiben auch die Blätter dabei nicht ganz unversehrt. Doch meine Blume treibt fleißig neue Blätter – und ich hoffe, sie lässt sich von unserer kleinen Mokka nicht unterkriegen.

Doch so sehr mich die fehlenden Blumen auf dem Fensterbrett ärgern, freuen wir uns doch immer, wenn wir morgens von draußen das weiße Bäuchlein von Mokka oder gar den Gismo sehen.

Leave a Reply

*

Comments links could be nofollow free.