Typografie im Web

Typografie im Web – Das Beschränkt sich in der Regel auf die Standardschriften, von denen man hoft, dass sie der Benutzer auf dem Rechner hat. Arial und Times sind da wohl die bekanntesten Gesichter für. Seit Flash geht in Sachen Typografie jedoch noch mehr.

Im Rahmen unserer Berufsfeldorientierung “Online Informationssysteme” haben wir uns dann heute unter anderem mit sIFR beschäftigt. Diese Kombination aus JavaScript und Flash – sofern JavaScript aktiviert und Flash installiert ist – blendet den normalen Browsertext aus und zeigt stattdessen einen einfachen Movieclip, der den Text enthält. Den Text, in der Schriftart, mit der man das Flashfile gerendert hat. Als Ersteller und Webmaster muss man diese Schrift also selbst auf dem Rechner haben und schon kann man seiner Seite einen Hauch von Typografie verpassen, ohne in Sachen Suchmaschinen eingeschränkt zu sein.

Allerdings ist es eher weniger für Fließtexte, sondern wirklich vielmehr für Überschrifte und Accente gedacht. Ein schönes Tool, dass ein wenig CSS und Flash Kenntnisse erfordert, sonst aber alles mitliefert.

Wer Lust hat, schaut hier: http://www.mikeindustries.com/blog/sifr/

Leave a Reply

*

Comments links could be nofollow free.