Wie Analyse und Fiktion (nicht) zusammenpassen

Was soll ich sagen? Derzeit müssen wir a für das Modul “Mediale Schnittstellen” ein Interface bis zum Prototypen entwickeln. Als ich nach einer langen Nacht beim MINFF endlich ein Thema für mich gefunden hatte (meinen Zahnpastaspender mit Prozentanzeige fand mein Prof nicht so toll), war ich eigentlich hoch motiviert und wollte am liebsten sofort loslegen. Ich will nämlich ein Lernmodul zum Thema Farben bauen. Hab da dann in Illustrator schon experimentiert, wie man rechnerisch Farben mischen kann, und meine gesamten Kunstunterlagen gewälzt.

Continue reading

Ähnliche Beiträge

Kunst im Netz #1

Es gab zwar nur von der Sari eine positive Rückmeldung, aber (bis auf Matthias) kommentiert ja hier sonst sowieso keiner. Also habe ich mich nun entschlossen, eine neue Kategorie (nämlich “Kunst im Netz”) anzulegen und von Zeit zu Zeit – wie mir gerade so ist – Portfolios verschiedener Künstler vorzustellen und festhalten, was ich dort jeweils für mich mitgenommen habe. Vielleicht ist ja auch für euch etwas dabei. ;)

Painterly

Simon Dominic Brewer, GB

Bei diesem Portfolio [eng] ist nicht nur die Galerie interessant. Sondern auch der Fragen-und-Antworten-Bereich ist interessant zu lesen. Denn dort finden sich nicht nur Fragen wie “Darf man deine Bilder für xxx benutzen?”, sondern eben auch Informationen über das Malen selbst. Denn hier stelle ich auch fest, was ich immer wieder falsch mache.

Mein größtes Problem ist meine Geduld, denn wie er so schön schreibt, für ein gutes Bild muss man eben Ausdauer haben. Er benötigt für seine Bilder etwa 7 bis 40 Stunden, wo ich doch immer schon nach 2 Stunden froh bin, fertig zu sein. (Ich denke allerdings, dass das auch mit an der Bildgröße liegt, in der ich zur Zeit zeichne.)

Und auch das sollte ich mir mal angewöhnen:

“[…] keep at it, always finish your pieces and always put them up for critique. Take heed of what other artists tell you and spend time examining their work. Don’t copy others and develop your own style. Never give up and practice whenever you can.”

– Simon Dominic Brewer

Ich denke da nur an meine Buckelwale, die nun schon über ein Jahr lang unfertig sind und deshalb auch in genau diesem Zustand an meiner Wand hängen…

Ähnliche Beiträge

In der Dunkelheit

  • english
  • german

[Digital Painting]
Dieses Bild ist nach eine ziemlich miesen Skizze entstanden, die ich mal in einer Vorlesung gemacht hatte. Es ist irgendwie erstaunlich, wie man aus solchen Kritzeleien dann ein relativ passables Bild machen kann.

Ähnliche Beiträge

Ähnliche Beiträge

Miese Skizzen weiterverwenden

Irgendwie bin ich ja froh, dass ich nicht immer gleich alles wegschmeiße. Nein, ich sollte wohl eher sagen, dass ich nur ganz selten überhaupt etwas wegschmeiße. So hab ich mir dann heute eine kleine Skizze aus meinem Block eingescannt und sie als Grundlage für ein neues Bild mit Painter X genommen.

Skizze Lager Skizze Lager Vergleich

Das Bild ist auch nicht wirklich perfekt geworden, aber sieht wohl um Meilen besser aus, als das gekritzel hier. Wenn ihr nun neugierig seid, werft doch einfach mal einen Blick in die Galerie. ;)

Bin übrigens am Überlegen, ob ich euch nicht die Seiten einiger Künstler vorstelle (Bereich Digital Painting) die mich zur Zeit mit ihrer Arbeit ziemlich faszinieren… Interesse? Neugierig? Oder doch eher ein Eintrag, den ihr nicht lesen würdet?

Ähnliche Beiträge

Der Sinn des Lebens

  • english
  • german

[Digital Painting]
is to fight maturity. – Inspiriert von einem Foto, dass mir Sergei mal gezeigt hatte. Zu sehen waren Figuren des Cirque du Soleil (Sonnenzirkus). Und da ich die Figur so süß finde, ziert das Bild derzeit auch den Desktop meines Notebooks.

Ähnliche Beiträge

Ähnliche Beiträge