Kaputt, aber glücklich

Mah, dieses Gefühl hab ich vermisst. Ich bin total ausgepowert, ich hab Muskelkater ohne Ende, aber mir gehts super gut!

Dieses Wochenende war ja in Wusterhausen das alljährige Tennisturnier – das 30. um genau zu sein. Gestern haben wir Einzel gespielt und Julia und ich hatten wirgendwie überhaupt keine Chance. Es waren insgesamt 6 Damen da (keine Einteilung in Altersklassen) und wir haben in 2 Dreiergruppen gespielt. Beim ersten Einzel wurde jede von uns gleich 0:6 0:6 vom Platz gefegt. Das ist dann schon irgendwie frustrierend.

Beim zweiten Einzel hab ich mich dann bissl über mich selbst geärgert. Soviel Mist hab ich schon lange nicht mehr zusammengespielt. Nya, aber immerhin hab ich dieses mal 3:6 3:6 verloren (nachdem ich im zweiten Satz schon 3:1 geführt hatte *grummel*)

Heute sind wir dann nochmal hingefahren. Der Muskelkater war heut früh schon groß, in den Armen und sogar in der Hand. oÔ Aber heute sollte es dann nochmal ein kleines Mix-Turnier geben. Also 6 Paare.

Da Julia und ich die einzigen aus Wittstock waren und wir entsprechend da eigentlich bestenfalls ein paar Leute vom Sehen her kannten (bzw. ich), wurden uns dann jeweils noch ein Partner zugeteilt.

Auch hier wurde wieder in zwei Gruppen gespielt. Im ersten Spiel durften Julia und ich dann auch gleich gegeneinander antreten. Und ich war dann auch schon leicht frustriert, als wir 0:5 im ersten Satz zurücklagen. Aber dann haben wir den Satz doch noch im Tiebreak für uns entscheiden können. Den Zweiten konnten wir dann auch gewinnen – 6:3.

Nya, aber danach wurden wir dann vom Platz gefegt. Also wir waren so schon total unterlegen, aber wenn ich am Netz gestanden hab, hat die Frau immernoch volle Kanne auf mich draufgehalten – zwei Mal hab ich mich dann echt nur noch weggeduckt. -.-”

Aber alles in allem sehr lustig und vor allem viel besser als die Einzel gestern. Und auch wenn ich total müde bin und meine Muskeln mich bestimmt morgen noch daran erinnern werden, dass ich in letzter Zeit zu wenig Sport gemacht habe, so ist es das doch Wert. Und morgen geht’s dann zum Training. ^^

PS: Sari, wo hattest du diese Mathe-Spamprotaction her? Hab nun das gleiche Problem und es ist echt extrem nervig…

One thought on “Kaputt, aber glücklich

Leave a Reply

*

Comments links could be nofollow free.