Ich bin dann mal krank…

Bei diesem durchwachsenen Wetter war es wohl nur eine Frage der Zeit, bis es auch mich erwischt. -.-”

Nachdem ich am Donnerstag letzte Woche so viel genießt habe, dass die Kollegen mich schon vom weiten hörten, bin ich am Freitag erstmal zu Hause geblieben. Nach einem eher ruhigen Wochenende ging es dann am Montag wieder zur Arbeit, doch so richtig gut war das noch nicht. Es wurde auch am Dienstag nicht besser und so konzentrierte ich mich darauf, möglichst alles für die Woche soweit vorzubereiten, dass ich mit ruhigem Kopf zum Arzt gehen konnte.

Zum Arzt wollte ich eigentlich dann Dienstag nach der Arbeit, doch da waren sie schon so überfüllt, dass man mich wieder nach Hause schickte und für den nächsten Tag bestellte. Knapp knapp 1,5h dauerte es schließlich, bis ich vom Arzt wieder daheim war und zwischendurch hörte ich schon, wie sie Patienten wegschicken mussten, weil sie völlig überlastet waren. Die Krankenwelle geht wohl gerade um.

Zum Glück sind es wohl nur die Nasennebenhöhlen und die Lunge ist noch frei. Mit der Medizin ist dieses Theater hoffentlich vorbei, ehe es schlimmer wird. Viel Schlafen und Trinken tuen dann hoffentlich ihr übriges, sodass ich Montag wieder zur Arbeit kann.

Gestern – schön eingepackt auf dem Sofa – habe ich dann mal seit Ewigkeiten mal wieder mein Skizzenbuch herausgeholt. Da ich meinen Druckbleistift nicht finden konnte, griff ich zu Negro-Stift und Buntstiften. Sehr Tiefsinniges ist dabei jedoch nicht heraus gekommen. ;)

Ein “Hasi” – wie es meine kleine Nichte von einem Foto her treffsicher erkannte:

"Hasi" mit Buntstiften

Anschließend habe ich noch ein wenig mit Formen gespielt und den Köpfen eine Kugel, ein Dreieck und ein Rechteck zu Grunde gelegt:

Skizzen von Hasen und Eichhörnchen

Wie schaut es bei euch bei diesem Wetter aus? Hat euch die Erkältungswelle auch schon erwischt?

4 thoughts on “Ich bin dann mal krank…

  1. hoffe, dir geht es wieder besser!
    mich hat es seit dienstag auch erwischt und liege hier nun flach…
    ja, das schlimmste ist immer, wenn die nebenhöhlen zu sind. das letzte mal hatte ich drei wochen damit zu kämpfen. hoffe, diesmal wird es nicht so schlimm.
    und, wie gehts dir?
    liebe grüße!

  2. Drei Wochen? Ohje, das macht ja Freude. :(

    Bei mir sind nun zwei Wochen rum, aber so wirklich gut ist das noch nicht. Ich weiß langsam auch nicht mehr, was ich da noch machen soll. Bei den Medikamenten bin ich nun schon auf Antibiotika, schlafe viel, immer warm angezogen, viel trinken, Hühnerbrühe etc – aber es will nicht so recht weggehen. -.-”

    Ohne Nasenspray zum Einschlafen geht bei mir aktuell gar nichts mehr. Das kann auf Dauer aber so eigentlich auch nicht gut sein.

  3. ui, immer noch. du arme!
    mir geht es jetzt seit 6 tagen schon besser, zum glück ist diesmal noch der kopf frei, nur verstopfte nase.
    oh, nasenspry sollte man nur eine woche lang nehmen, dann kann sich die wirkung umdrehen. hast du das mal mit nem arzt besprochen?
    ansonsten kannst du gut meerwassernasenspray benutzen. das hilft nicht viel, befeuchtet aber die nase und desinfiziert ein wenig.
    was ist mit nasenduschen?
    welche symptome hast du denn?

    wünsche dir ganz schnell gute besserung!!!!
    fühle dich gedrückt! :)

  4. Mh, der letzte Arztbesuch war jetzt nicht so erfolgreich. Der gute Mann war total genervt von den Erkältungspatienten und heulte mir die Ohren voll. Hat nicht mal die Ohren kontrolliert (zum Glück fühlen die sich immernoch okay an). -.-”
    Daraufhin hat er mir dann Antibiotika, Hustenlöser und “Gegen Reizhusten” verschrieben (ich habe keinen Husten, aber er meinte, der kommt ja sowieso noch) und mich dann mit einer Krankschreibung für letzte Woche wieder rausgeschickt.
    Er hatte nicht mal richtig registriert, dass ich ihm gesagt habe, dass es schon die zweite Woche ist.

    Beim Einschlafen wirkt das Nasenspray bisher noch. Ich bemühe mich halt, es Tagsüber nicht zu nehmen. Aber vielleicht sollte ich mal nach diesem Meerwasser-Nasenspray schauen. ;)

Leave a Reply

*

Comments links could be nofollow free.