Lesestoff für unterwegs: Technology Review

Letzten Donnerstag, als ich auf dem Heimweg vom Frisör war, machte ich einen Zwischenstopp am Hauptbahnhof und stöberte nach einer Zeitung, die ich mit nach Kassel nehmen könnte. Auf Umwegen geriet die aktuelle “Technology Review” in meine Hand und ich wusste, dass ich die Zeitschrift trotz des stolzen Preises von 9,40 EUR haben wollen würde.

Zur Zeitschrift allgemein

Technology Review ist ein Magazin, dass sich mit Innovationen auf wissenschaftlicher und technischer Basis beschäftigt. Es ist die deutsche Ausgabe des gleichnamigen Magazins vom MIT.

Aktuelle Themen der Juli Ausgabe sind unter anderem Einsatzmöglichkeiten der Google Glass im professionellen Bereich, neues aus der Robotik von zusätzlichen Armen bis zu neuen Zweibeinern etc.

Cover Technology Review 07/2014

Warum diese Zeitschrift?

Das eigentliche Thema, dass mich jedoch so fesselte, dass ich genau wusste, dass ich diese Zeitschrift haben wollte, was das Titelthema:

Ozeane ohne Plastik – Ein 19-Jähriger macht sich auf, den Kunststoff aus dem Meer zu fischen

Diese Headline trifft einerseits ein großes Umweltproblem, dass allzu oft aus unserem Blickwinkel verschwindet: Der Verschmutzung der Meere durch Plastik. Andererseits die Meldung, dass ausgerechnet ein 19-Jähriger eine Idee haben soll, wie wir das Problem vielleicht in den Griff bekommen.

Diese Zeitschrift ist voll mit solchen Innovations-Meldungen. Alle geben sie mir das Gefühl, ein reichlich unbedeutendes Leben zu führen und führen mich zu der Frage, ob ich nicht hätte doch etwas anderes Studieren sollen. Aber diese Gedanken führen natürlich zu nichts.

Die Zeitschrift hat auch einen Internetauftritt, auf dem ihr aktuelle Nachrichten rund um Technik und Innovation finden könnt.

Technology Review im Netz

Was denkt ihr? Habt ihr die Zeitschrift schonmal gelesen? Ihr findet sie in größeren Zeitschriftenläden.

Leave a Reply

*

Comments links could be nofollow free.