Geburtstagskarten in Blau

Der März ist ein eher ruhiger Monat, was Geburtstage betrifft. Eine gute Zeit, um bereits ein wenig Vorarbeit für bevorstehende Ereignisse zu leisten. Ich habe hierzu gestern eigens einen Geburtstags-Stempel gekauft, der mir einfach noch in meiner Sammlung gefehlt hat.

Inspiriert von einigen Karten im Schaufenster der “Papeterie Pur” in Speyer – leider hatte der Laden geschlossen, als wir dort vorbei kamen – entschied ich mich, endlich gebrauch von einigen Papier-Bögen zu machen, die ich vor längerer Zeit vergünstigt im Idee gekauft hatte.

Das Ergebnis ist schlicht, gefällt mir jedoch ganz gut.

Was ihr dafür benötigt:

1.) Karton
Ein Blatt farbigen Karton für die Grundform eurer Karte. Mit einer Schneidemaschine lässt sich ein A4-Bogen gut teilen und anschließend zu zwei Karten falten.

2.) Deko-Papier
In meinem Fall war es ein Bogen aus einem Set namens “Mara”. Deko-Papiere gibt es jedoch auch einzeln im Idee und sicherlich auch in anderen Bastelläden zu kaufen.

3.) Farbiges und weißes Papier zum abheben
Um die unterschiedlichen Blautöne voneinander abheben zu können, habe ich hellblaues Kopierpapier und ein wenig weißes Papier genutzt.

4.) Kontur-Schere
Mit einer Kontur-Schere lässt sich der Rand sehr einfach verzieren. (Achtung, je dicker oder weicher das Papier ist, desto schlechter schneidet es sich. Daher hatte ich mich dazu entschlossen, das Deko-Papier vorab aufzukleben.)

5.) Stempel mit Schriftzug, Embossing Stempelkissen und Pulver
Natürlich könnt ihr mit einem Embossing-Stift den Schriftzug auch selber schreiben. Da ich von meiner Handschrift nicht besonders angetan bin, bevorzuge ich hier Stempel. Sieht sauberer aus und geht schneller. ;)
Embossing Pulver gibt es in allen möglichen Farben. Für dunkle Untergründe nehme ich dabei sehr gern ein einfaches weiß.

Tipp: Das Schildchen mit dem Geburtstagsgruß habe ich in der Mitte mit beidseitigem Klebeband und an zwei Ecken mit Abstandkleber fixiert. Auf diese Weise bekommt die Karte ein wenig Tiefe.

Leave a Reply

*

Comments links could be nofollow free.