Über die Freiheit

Baumstumpf

Lange, lange ist schonwieder nichts passiert. Ich habe meine Bachelorarbeit am 8.05. zum Tag der offenen Tür wie geplant abgegeben. Damit sogar vor dem eigentlichen Termin (10.05.) Nun bin ich gespannt, was die Benotung bringt. In der Verwaltung hat man mir erklärt, dass ich nach 4 Wochen bei meinen Prüfern nachfragen sollte, wie es mit dem Kolloquium aussieht.

Ich bin gespannt.

Anschließend folgte eine Woche Urlaub. Erst bei meinem Freund, dann in Wittstock. Diese heiß ersehnte freie Zeit fing gleich mit einem üblen Hautausschlag an, der mich bis zum Ende verfolgte. Vermutlich eine Allergie, ich muss also irgendwann mal zum Dermatologen und mich untersuchen lassen. *Angst*

In der Zeit war ich außerdem beim Blut Abnehmen (und irgendwie war es nicht ganz so schlimm wie meine Panik davor…), habe mir meine Haare um gut 10 cm kürzen lassen und ein wenig die Seele baumeln lassen. Ich habe nichts von dem geschafft, was ich mir vorgenommen hatte, aber ich denke, das ist okay.

Mitlerweile habe ich auch wieder eine Woche gearbeitet. Die Woche war recht angenehm. Ich habe zwar ein paar Überstunden gemacht, aber bei weitem nicht in dem Ausmaß wie vor Abschluss meiner Bachelorarbeit. (Welch Ironie…)

Werten wir mal die Liste aus. ;)

Nach meiner Bachelorarbeit…
o will ich mir ein Wacom Intous 4 A5 kaufen.
o will ich meinen Portfolio überarbeiten.
o will ich die neue Star Wars Reihe lesen. ^^”
o will ich die Percy Jackson Bücher auf Englisch lesen.
o will ich das interaktive Bücherregal aktualisieren.
o will ich nach einer kleinen Wohnung Ausschau halten.
o will ich mich zu einem Tanzkurs anmelden.
o will ich mir einen Stadtführer kaufen und mir Hannover ansehen.
o will ich Evi in Zwickau besuchen.
o will ich mein Japanisch wieder auffrischen.

Das Wacom wird in jedem Fall noch warten bis ich weiß, in welcher Form ich bestanden habe. Vielleicht auch bis zum Umzug, denn wenn alles klappt, ziehe ich nicht allein in eine kleine Wohnung. *freu* (Dann wäre auch geklärt, mit wem ich zum Tanzkurs gehe.)

Es bleiben die einfacheren Sachen, die ich mir vorgenommen habe. Hier habe ich bereits mit den Percy Jackson Büchern angefangen. Derzeitig lese ich das 2. Buch.

Vor allem aber genieße ich es, am Abend einfach machen zu können, was ich will. Ob ich nun ein Spiel spiele, zeichne oder einfach einen Film schaue ist egal, denn die Zeit gehört mir. Und es fühlt sich gut an. :)

One thought on “Über die Freiheit

  1. Jens

    Klingt alles sehr gut, vor allem auch der letzte Absatz. Freut mich, dass es “läuft”. :-)

Leave a Reply

*

Comments links could be nofollow free.