Gesamtqualifikation

So, der letzte Schultag ist schon fast zwei Wochen her, die Zulassung zu den Prüfungen erteilt und der Oster-Süßkram auch aufgefuttert (oder verschenkt)…

Die erste Prüfung steht Freitag auf dem Plan: Englisch. Bisher hab ich hauptsächlich was für Mathe gemacht. Ok, für Englisch kann man sowieso nicht allzu viel tun, aber etwas bemühen sollte ich mich da schon noch. Viel mehr Angst machen mir Kunst und Wirtschaft. Da Wirtschaft meine letzte Prüfung ist, liegt der Ordner bisher noch unberührt in meinem Zimmer. Mit Kunst ist es seltsam: Mal hab ich das Gefühl, dass es gar nicht so viel ist und man es doch halbwegs gut in seinen Kopf kriegen müsste und an anderen Tagen hab ich das Gefühl, dass ich das nie zusammenkriege und die Prüfung vergeigen werde. oÔ

Nya, wir werden’s sehen, nicht?

Heute hatte ich dann auch noch ein Gespräch mit unserem Oberstufenkoordinator. Was soll ich sagen? Ich schätz mich ja doch immer sehr pessimistisch ein, aber er meint, auf die 1,2 werd ich es doch wohl schaffen – wenn ich mich anstrenge wär die 1,1 auch noch drin. Irgendwie macht einen das ja Mut, aber wenn ich im gleichen Atemzug an die Ordner von Kunst und Wirtschaft denke…

Ich hoffe nun einfach mal, dass ich in Mathe möglichst gut abschneide und Englisch so läuft wie bisher die Klausuren (auch Vorabi; also 13), dann kann ich mir für einen 1,2 Durchschnitt bei Kunst und Wirtschaft vielleicht auch nen Schnitzer leisten. *seufz*

Ich bin ja so froh, wenn die Prüfungen dann auch vorbei sind. Und am 18.05. kommt “The Da Vinci Code” ins Kino, und zwar auch in Wittstock! XD

Also dann, viel Erfolg den Prüflingen und frohes Schaffen allen anderen, die das hier zufällig lesen.

Leave a Reply

*

Comments links could be nofollow free.