2 Wochen bis zum Schlüpftag

2 Wochen bis zum Schlüpftag

Wie geht es “Krümelchen”?

  • Die Bewegungen Tagsüber haben definitiv abgenommen.
  • Dafür gibt es nachts regelmäßig das Gefühl, als würde unser Krümelchen sich versuchen zu strecken und mir dabei ordentlich die Beinchen in die Rippen drücken. Manchmal auch, wenn ich sitze… Nicht so tolles Gefühl.
  • Im CTG am Dienstag zeigten sich die ersten regelmäßigen Kontraktionen, wobei ich dabei nicht so wahnsinnig viel germerkt habe. Es scheint sich bisher jedoch noch nicht auf den Muttermund auszuwirken und das Köpfchen ist auch noch weiterhin abschiebbar.
  • Abends wird unser Krümelchen aktuell immer erstmal von einem Schluckauf heimgesucht, der uns beide nicht richtig zur Ruhe kommen lässt. Da muss ich immer etwas geduldig sein, bevor ich dann wirklich schlafen kann.

Stand der Vorbereitungen

  • Nachdem ich ja beim ersten Anlauf den falschen Elterngeldantrag genommen hatte, habe ich nun alle Angaben nochmal auf den neuen übertragen und die Stellen markiert, die ich dann nach der Geburt noch ausfüllen muss. Mehr Vorbereitung geht an der Stelle glaub ich nicht mehr.
  • Ich habe meine “Todos nach der Geburt”-Liste ausgedruckt und an den Kühlschrank gehangen. Falls ich allzu sehr verpeilt bin, haben wir da einen kleinen roten Faden. So die naive Hoffnung. ;)
  • Der zweite Anlauf für den Schildkrötenpanzer ist fertig und wir somit vorbereitet auf das erste Fotoshooting. ;-p
  • Ich habe die Kliniktasche nun noch einmal umgepackt und eine kleinere Tasche für den Kreissaal gepackt. So 100%ig sicher bin ich mir nach wie vor nicht, ob ich alles habe, aber wie mein Mann schon richtig sagt: Im Zweifel kann er mir für die Tage nach der Geburt auch was von zu Hause holen, wenn ich doch was vergessen habe. – Nur Lesestoff habe ich trotz Empfehlung noch nicht eingepackt. Da bin ich echt unsicher, was ich mitnehmen soll… Und Mutterpass, Krankenkarte und Perso sind natürlich noch in meiner Handtasche und nicht in der Klinik- bzw. Kreissaaltasche.
  • Termin beim LHV gehabt, um noch fix die Steuererklärung 2015 zu erledigen. Wieder ein Häkchen auf der Todo-Liste.
  • Ich durfte die Top 100 der Rolf Zuckowski Kinderlieder bestellen. Yay! Mit diesen Kinderliedern bin ich selbst schon aufgewachsen und es macht Spaß, sie nun wieder zu singen. Bald dann mit unserem Krümelchen. ;)
  • Sonst bin ich fleißig am Zeichnen – vorrangig digital, doch Sari rief zu einer kleinen Farbrevolte mit Buntstiften auf, bei der ich mich kurzer Hand beteiligte. Eigentlich war es mehr als Eltern-Kind aufruf gedacht, doch Krümelchen ist da noch nicht ganz so weit. :-D

Endspurt Schwangerschaft

  • Schlafen wir immer schwieriger und auch unbequemer. Ich komme nun nicht mehr drum herum, mich am Nachmittag ein Stündchen hinzulegen.
  • Ich muss zugeben, ich werde zunehmend unruhig und nervös. Da meine Mum schon Ende Juni Geburtstag hat, wünsche ich mir wirklich, dass unser Krümelchen es noch in den Juli schafft. Gleichzeitig frage ich mich, wie das noch 2 Wochen weiter gehen soll… o.O
  • Viel Bewegung geht auch nicht mehr und auch als Beifahrer im Auto mitzufahren ist echt eine Qual. Gut, dass sitzen noch geht. :)

Anmerkung: Mit Schlüpftag ist der errechnete Entbindungstermin gemeint. Ob unser „Krümelchen“ wirklich an diesem Tag kommt, wird es wohl selbst entscheiden. 😉

Ähnliche Beiträge

4 thoughts on “2 Wochen bis zum Schlüpftag

  1. Ich hab am Ende kaum noch geschlafen. Hab nachts unter der Decke neben dem Helden gelegen und am Pad irgendwelche Spiele gespielt, bis es legitim war aufzustehen *lach*. Oder ich bin abends vor dem Fernseher Runden im Wohnzimmer gelaufen.

  2. Christina

    Noch versuche ich eisern irgendwie wenigstens ein bisschen zu schlafen. Aber ich freue mich auch, wenn wir den Punkt erreicht haben, wo man guten Gewissens aufstehen kann. Liegen ist irgendwie aktuell einfach nicht so toll. ^^’

    Ich freue mich immens, wenn das (liegen) einfach wieder klappt. Da ist es mir dann auch egal, dass jeder meint, mit Kind wirds sowieso nix mit Durchschlafen die nächsten Jahre. Wenn dann aber die kleinen Etappen wenigstens körperlich wieder erholsamer sind, dann wär das schon Gold wert. :-D

  3. Wie spannend, bin mal gespannt wann es bei dir los geht :D

    Ich konnte zum Ende hin nicht mehr liegen und war so mega froh, dass ich dann eher erlöst wurde. Habe teils im sitzen im Bett geschlafen xD Zum Lesen kam ich gar nicht im Krankenhaus und ich lag von Freitag – Donnerstag (Sonntag kam der Kurze) Wenn der Kleene schlief hab ich einfach auch gepennt xD War eh so geil, 7 aufstehen, das Bett wurde gemacht und wir immer gleich wieder rein (Zimmergenossin) Haben mehrmals gesagt ist unnötig uns das bett zu machen, aber naja…

  4. Christina

    Ich kann im Bett kaum sitzen. :-( Hab gestern nur mit sehr viel Anstrengung ein Kapitel zu lesen geschafft. Dieses schräge mit Beine hoch geht irgendwie nicht.

    Auf einem Stuhl sitzen ist wiederum total okay. Hab aber auf meinem Schreibtischstuhl auch so ein ergo-Luftkissen, sodass da immer ein wenig Bewegung im Becken möglich ist. Fast, wie wenn man auf einem Ball sitzt, nur das man nicht umfallen kann. B-)

Leave a Reply

*

Comments links could be nofollow free.