Beginn einer Auszeit

Es ist nun ganz offiziell. Am letzten Freitag hatte ich meinen letzten Tag im Projektmanagement.

Ich muss zugeben, die vergangenen Wochen waren begleitet von einem sehr seltsamen Gefühl. Das Loslassen ist dann am Ende viel schwieriger, als man es sich ausmalen konnte. Auch am Wochenende trafen mich nun – nach Abgabe des Dienst-iPhones – tatsächlich erste Entzugserscheinungen. Auch das Hochgefühl, dass mich nach meiner Entscheidung beflügelte, muss ich nun erst einmal wieder entdecken.Alles in allem ist der Gedanke sehr befremdlich morgen aufzustehen und nicht zu Arbeit zu gehen.

So sehr mich diese Erkenntnisse und Gedanken derzeitig auch noch erschrecken, es zeigt mir, dass es höchste Zeit für eine Pause ist!

Ich hoffe, die kommenden Wochen für mehr Sport, andererseits aber auch definitiv für kreative Arbeit nutzen zu können. Und ich werde versuchen, den Blog hier wieder auf den aktuellen Stand zu bringen. ;)

Fragen und/oder Anregungen? Immer her damit!

Ähnliche Beiträge