ALP – Kreativitätstechniken

Der erste Vortrag liegt nun hinter mir. Im Rahmen des Seminars “Arbeits-, Lern- und Präsentationstechniken” musste jeder ein 20 minütiges Referat halten (Partnerarbeit möglich), um seinen Schein zu erhalten. Noten gibt es nicht. Die Themen waren vorgegeben und so haben Barbara und ich heute versucht, unserer Gruppe etwas über Kreativitätstechniken zu erzählen.

Als Beispiel der intuitiv-kreativen Methoden haben wir uns dann Brainstorming und die Methode 635 (Brainwriting) herausgesucht, die ich herausgearbeitet und vorgestellt habe. Zusätzlich – für meinen Part – noch die Bedeutung von Fragen (ja, Fragen ist wichtig, besonders bei Gruppenarbeit ;) ).

Im Endeffekt hätte sich Frau Dr. gewünscht, dass wir die Zuhörer noch weiter einbeziehen, wo ich mich echt frage, wie das hätte funktionieren sollen. Wir hatten am Anfang eine Frage drin (Was ist Kreativität?) und haben insgesamt (nach ganz viel Streichen) immernoch 21 Minuten gebraucht; lagen also sowieso schon über der Zeit. Wenn wir nun noch weitere Beispiele gebracht hätten und mit den anderen gearbeitet hätten, wäre das wohl schnell mal eine halbe Stunde geworden.

Aber was soll’s. Nun sind in diesem Seminar alle Vorträge vom Tisch und es wird nur noch einen fakultativen Termin zum schriftlichen wissenschaftlichen Arbeiten geben. Denk, da werd ich mal vorbeischauen, kann schließlich nichts schaden. ^^’

Sonst waren die Vorlesungen heute eher ermüdend. Irgendwie fall ich während Netzwerke immer in ein sehr tiefes Loch, aus dem ich dann kaum wieder herauskomme. :-S Dadurch krieg ich in Netzwerke natürlich kaum was mit – wird also dringend Zeit, da nachzuarbeiten. *seufz*

Ähnliche Beiträge

“Brandenburg”

Patrick hatte mir ja beim letzten Tatort Campus Treffen von dem Brandenburg Lied erzählt, dass Rainald Grebe gesungen hat. Da ich es nicht kannte, hat er mir den Link zu einem YouTube-Clip geschickt.

Was soll man sagen? Die Fakten kann man nicht wegdiskutieren und ich find, im Endeffekt ist er doch ganz lustig anzuschauen.

Als Antwort gibts dazu bei YouTube auch ein Mecklenburg Lied. Da man mir ja oft genug unterstellt, ich käme aus Mecklenburg, kann man hier auch ruhig mal einen Blick drauf werfen. ^^

Ähnliche Beiträge

Geklaut

Als ich eines schönen Abends mit Maren hoch zum Schloss gehen wollte, hatte ich vor, mit dem Fahrrad bis zu ihr nach Hause zu fahren. Als ich jedoch vor den Fahrradständern stand und die Reihen mit meinem Blick durchsuchte, stutzte ich. Mh. Da steht ein grünes Fahrrad mit rosa Schloss. Diese Kombination gehört doch eigentlich zu dir. … Wo zum Teufel ist mein Sattel?

Im Endeffekt musste ich an diesem Abend dann doch laufen, aber das war ja nicht das Hauptproblem. Viel mehr ärgerte ich mich, dass mir jemand den Sattel (Schnellspanner) geklaut hatte. Ich hab mal überlegt und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich das Fahrrad schon seit mindestens 8 Jahren habe und in der ganzen Zeit hat mir noch NIE jemand den Sattel abgebaut. *grummel*

Nunja, nach einem einstündigen Spaziergang durch die Stadt, hatte ich endlich im zweiten Laden einen Sattel inklusive Stange für insgesamt 25 Eur ergattern können. Ünd um zu verhindern, dass man mir erneut den Sattel klaut, bau ich ihn nun ab und nehm ihn mit hoch. Das ist ja der Vorteil eines Schnellspanners, nicht wahr?

Ähnliche Beiträge

Erstes Punktspiel gewonnen

Am 05. Mai hatten wir unser erstes Punktspiel diese Saison. Ünser Gegner war Pritzwalk, eine Mannschaft, gegen die wir letzte Saison nicht gespielt hatten und die wir deshalb schwer einschätzen konnten.

Tennis gegen PritzwalkVon Glück war dieser Tag wahrhaftig nicht gekrönt. Kurz bevor mich die anderen abholten, schaute ich mir meinen Schläger an und stellte fest, dass die Saite unten herausgerissen war, obwohl der Schläger vor nicht mal 2 Wochen neu bespannt wurde. Super! Da hab ich also die Antje angerufen und da sie schon fast alle vor meiner Tür waren, sind wir nochmal zu ihr nach Hause gefahren und haben Marco’s (ihr Bruder) Schläge mitgenommen. Jeder der Tennis spielt, wird wissen, wie blöd es ist, plötzlich den Schläger wechseln zu müssen.

Continue reading

Ähnliche Beiträge

Kingdom of Lies

Anime/Manga: Prince of Tennis
Note: Shonen-Ai (Tezuka/Fuji)
Chapters: 7 so far
Disclaimer: I do not own “Prince of Tennis”, Takeshi Konomi does. But the plot is mine.

Continue reading

Ähnliche Beiträge