Ein frohes neues Jahr

auch wenn es ja nun schon eine Weile vor sich hin dümpelt, musste das noch gesagt werden.

Das Studium erfordert immer mehr Aufmerksamkeit. Aber wär ja auch seltsam gewesen, wenn es mal nicht so wär, oder? In der ersten Woche hatten wir gleich 3 Abgaben.

1. Fotoserie von Buchstaben in der Umwelt. (Bsp. man fotografiere einen Laternenpfahl als i oder so) Gesucht war das Alphabet von A bis Z und die Ziffern von 0 bis 9.
2. Studiofotografie aus’m Dezember die noch mit PhotoShop zu bearbeiten war.
3. Zusätzliche freiwillige Leistung für Programmierung. 3 Teilaufgaben, wobei die letzte darin bestand, eine Wator-Simulation mit abgewandelten Regeln zu programmieren.

Montag müssen wir dann 6 Skizzen zu Buchumschlägen, bei denen wir unser in der Gruppe fotografiertes Foto aus Fototechnik nutzen sollen… -.-”

Das man sich nebenbei langsam mit dem Stoff verschiedener Fächer auseinandersetzen sollte, verschweigen wir an dieser Stelle einfach mal. ;)

Ähnliche Beiträge